Blumen für Wildbienen

Wenn du möchtest, dass Wildbienen bei dir einziehen, musst du geeignete Futterpflanzen in der Nähe der Nisthilfe bereitstellen.

Vielleicht gibt es ja auch schon Bereiche mit Wildblumen in deiner Nähe, das wäre natürlich besonders gut!

Viele der Wildbienenarten sind Spezialisten und benötigen eine oder einige wenige Pflanzenarten, um zu überleben.

Um also ganz bestimmte Bienen zu fördern, muss man erst einmal in der Fachliteratur recherchieren. 

 

Zunächst geht es aber erst einmal darum, überhaupt Wildbienen anzulocken.

Und dafür reicht meist schon das Aussäen geeigneter Wildblumensamen. 

In deiner MINTdahoam-Tasche befindet sich ein Samentütchen mit heimischen Wildblumensamen.

Ab April kannst du die Samen in einem Blumenbeet, einem Blumenkasten oder großen Blumentöpfen aussäen.

Wichtig: Die Samen dürfen nur im eigenen Garten oder Balkon und nicht in der freien Natur ausgesät werden, da sonst das empfindliche Ökosystem gestört werden könnte!

IMG_7459_edited.jpg

So wird´s gemacht:

  • Fülle einen Blumentopf oder Blumenkasten mit Erde

 

  • Wenn du ein Beet bepflanzen willst, helfen dir sicher deine Eltern, es für die Saat vorzubereiten.

 

  • Achte darauf, dass der Pflanzplatz nicht im Schatten liegt. Die Pflanzen benötigen zum Wachsen Sonne oder Halbschatten. 

  • Säe die Samen nicht zu dicht aus.

       Ein Saattütchen reicht für 2 qm!

  • Drücke die Samen etwas an. Sie müssen nicht mit Erde bedeckt sein.

  • Gieße nun vorsichtig, damit die Samen nicht "wegschwimmen" und halte die Erde in den nächsten Wochen feucht.

  • Freue dich auf die ersten Blumen!